Meeresbiologin Nina Rothe © Sebastian Tonts

Interview: Marinebiologin Nina Rothe zum Meeresschutz Milaidhoo

In unmittelbarer Nähe des UNESCO Biosphären Reservats und der darin gelegenen Hanifaru Bay, ist das Milaidhoo eines der wenigen Resorts mit intaktem Hausriff. Damit das auch so bleibt kümmert sich die inseleigene Marinebiologin Nina Rothe um den Schutz der Korallen- und Tierwelt. Im Interview erzählt sie über das Korallensterben, die faszinierende Unterwasserwelt der Malediven und wie jeder helfen kann, diese zu erhalten.  ...weiterlesen
Die AIDAluna © Melanie Kiel

Das war der 828. Hafengeburtstag Hamburg

Auch wenn die Sonne sich anfangs nicht so recht zeigen wollte, am Sonntag gab sie dann alles und hat für einen tollen Abschluss des 828. Hafengeburtstags Hamburg gesorgt. Die Auslaufparade fand bei schönstem Wetter statt und hat zahlreiche Zuschauer an die Elbe gelockt. ...weiterlesen
Die Celebrity Constellation © Melanie Kiel

Mit der Celebrity Constellation durch das Südchinesische Meer

Wie viele Schiffe mag es wohl auf den Ozeanen geben? Die meisten scheinen jedenfalls gerade vor Singapur zu ankern. Ich komme aus Hamburg - da ist man den Anblick vieler Schiffe gewohnt, aber hier vor Singapur sind sie kaum zählbar. Und so muss die Celebrity Constellation Slalom fahren, als sie sich ihren Weg Richtung offenes Meer bahnt. Lautlos  verabschiedet sie sich am frühen Abend vom Marina Cruise Center und der Löwenstadt. In 14 Tagen sehen wir uns wieder.  ...weiterlesen
Theodor-Storm-Zentrum (Museum und Archiv), Wasserreihe, Husum © Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH

Husum: Die Theodor-Storm-Saison beginnt

„Storm-Stadt Husum“ – so lautet eine Bezeichnung für die gemütliche Hafenstadt an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste, in ewiger Erinnerung an den berühmtesten Sohn der Stadt: Theodor Storm (1817-1888). ...weiterlesen
Kreuzfahrt bei stürmischer See © Jörn Rollfinke

Was tun bei Sturm? Tipps zum Verhalten auf dem Kreuzfahrtschiff

Am vergangenen Wochenende ist ein Kreuzfahrtschiff auf der Nordsee in das Sturmtief „Egon“ geraten. Bei starkem Wellengang schwappte der Pool über, Tische und Stühle gerieten ins Rutschen und Gäste waren verunsichert. Was Passagiere tun können und wie man sich bei extremem Wellengang an Bord verhalten sollte, verraten die Tipps von Dreamlines.  ...weiterlesen
Die MS Magellan von Cruise & Maritime Voyages © Melanie Kiel

„Wir bleiben einfach an Bord!“ Ein Besuch auf der MS Magellan

"Mit Ihnen würde ich gerne reisen", sagt ein Schiffsbesucher aus Bremen nach dem Dessert und netten Gesprächen zu seinen Tischnachbarn. Er und die sieben Mitbesucher an Tisch 11 sind zur vierstündigen Stippvisite samt Schiffsführung und Vier-Gänge-Menü auf die MS Magellan gekommen. "Wir bleiben einfach an Bord", entgegnet einer der Sitznachbarn. "Vielleicht gibt es ja noch freie Kabinen?" Die gibt es so spontan zwar nicht mehr, aber die Tischrunde ist sich einig: Wir kommen wieder! ...weiterlesen